Steuer- und Regeltechnik

Haben Sie sich schon einmal genauer überlegt, wie häufig Sie jeden Tag Ihre Rollläden, Markisen oder das Garagentor bedienen? Sie werden feststellen, dass dies eigentlich häufiger geschieht, als Ihnen dies recht sein kann - dennoch möchten Sie natürlich nicht auf diese Licht-, Sicht- und Sicherheitssysteme verzichten. Die Lösung und eine große Entlastung bei der Bedienung von Rollläden, Markisen oder Garagentor bieten Ihnen automatische Antriebe.





Antriebsysteme und Motoren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, immer jedoch optimal angepasst auf den jeweiligen Einsatzbereich. Sie werden entweder per Funk, auf Knopfdruck mittels Wandschalter oder aber durch die Einbindung in die Bus-Technologie (EIB) Zeit gesteuert in Gang gesetzt. Angetrieben werden Jalousien, Rollläden oder Markisen mit so genannten Rohrmotoren, in die auch eine Sicherheitsabschaltung integriert ist - in Kombination mit der elektronischen Jalousiesteuerung (EIB) sorgt er für eine maximale funktionale Zuverlässigkeit.

Die mechanischen Antriebe für Garagentore zeichnet neben dem klaren Zugewinn an Komfort, ihre extrem leise und absolut zuverlässige Arbeitsweise aus. Sie bieten neben ihrer hohen Funktionalität auch eine maximale Flexibilität: Torantriebe mit eingleisig gespannter Kette gewährleisten eine sehr lange Lebensdauer, eingebaute Sicherheits-Verschluss-Systeme eine Notentriegelung in jeder Position des Laufwagens (wichtig bei Stromausfall) und die Fernbedienung die Ansteuerung des Tores noch in bis zu 50m Entfernung. Und ob Kipp-, Sektional-, Rundum- oder Flügeltechnik: Mit modernen Antriebssystemen bleibt Ihr Garagentor immer automatisch in Bewegung.


Sonnenschutzsteuerung

Menschen brauchen Sonne und Tageslicht. Ganz sicher jedoch unterschiedlich nach individuellen Bedürfnissen wie: Tages- und Jahreszeit sowie Tätigkeit im Raum. Gute Systeme regulieren das Klima und schützen vor Blendung, leiten indirektes Tageslicht tief bis ins Rauminnere, schirmen gegen Einblicke von außen ab, lassen aber den Ausblick nach draußen zu.

So bleibt durch die Verknüpfung von Sonnen-/Blendschutz und tageslichtabhängiger Beleuchtungsregelung das optimale Verhältnis zwischen Kunst- und Tageslicht jederzeit erhalten.

Eine weitere wirkungsvolle Funktion ist die Kopplung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlage über ein BUS-System mit der Sonnenschutzsteuerung.

Bei starker Sonneneinstrahlung werden die Räume nicht überhitzt und die Klimaanlage wird entlastet. Moderne Möglichkeiten - sinnvoll und energiesparend eingesetzt.