Gerätecheck
 

Prüfung nach BGV A3 (Geräteprüfung)

Die berufsgenossenschaftliche Vorschrift für die Unfallverhütung von elektrischen Anlagen und Betriebsmittel „BGV A3“ (bisher VBG 4) wurde aktualisiert.
In der Fassung von Januar 2005 wird für ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel, sowie für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel unter anderem auf deren Prüfungen und Wiederholungsprüfungen verwiesen. In §5 Prüfungen, Absatz 1, heißt es: "Der Betreiber/Unternehmer hat dafür sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden."
Für die Wiederholungsprüfungen ortsfester elektr. Anlagen u. Betriebsmittel gilt:

Prüffrist: 4 Jahre
Art der Prüfung: auf ordnungsgemäßen Zustand
Prüfer: Elektrofachkraft


Für die Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher elektr. Betriebsmittel (Bohrmaschine, Handleuchte, Verlängerungskabel usw.) gilt:

Prüffrist:

Richtwert 6 Monate, jedoch Maximalwert auf Baustellen; in Fertigungsstätten u. Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen1 Jahr.
Art der Prüfung: auf ordnungsgemäßen Zustand
Prüfer: Elektrofachkraft


Bei Nichteinhaltung dieser Vorschrift kann im Schadensfall der Verantwortliche mit Strafen von bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe belegt werden.
Soweit sollten Sie es nicht kommen lassen!


Für die erforderlichen Prüfungen stehen wir Ihnen gerne mit qualifiziertem Personal und moderner Messtechnik zur Verfügung.










Messgerät zur Prüfung ortsveränderlicher
Geräte nach VDE 0702